Sicherheitsstufe 6

Sicherheitsstufe 6 beim Aktenvernichter

Bei dieser Stufe bewegen wir uns in einem Bereich, der langsam heikel wird, weil er mit der uns vertrauten Welt praktisch nicht in Kontakt tritt. Aktenvernichter, die die Stufe 6 beherrschen, müssen nämlich in der Lage sein, Dokumente so zu schreddern, dass die Teilchenfläche eines Partikels beim Kreuzschnitt nur noch maximal zehn Quadratmillimeter beträgt und die Streifen im Streifenschnitt höchstens noch einen Millimeter breit sind. Es handelt sich dabei um Unterlagen der Kategorie mit außergewöhnlich hohen Sicherheitsanforderungen, und das betrifft im Prinzip nur noch Dokumente von Regierungsstellen auf Bundes- oder Länderebene. Dort, also auf diesen Ebenen, erhalten diese Unterlagen die Vermerke „Stufe 1“ oder „geh.“. Wenn Unbekannte Kenntnis von Daten dieser Kategorie erhalten, dann kann die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder gefährdet werden, zumindest kann dadurch schwerer Schaden entstehen.

Es ist noch nicht die Stufe der Geheimdienste, aber wer Daten der Sicherheitsstufe 6 schreddern muss, sollte damit rechnen, zwischen 500 und 800 Euro für einen Aktenvernichter ausgeben zu müssen. Die Schneidleistung kann dabei ganz unterschiedlich sein, ebenso das Auffangvolumen und die Art von Dokumenten, die mit diesen Modellen vernichtet werden können. Doch neben Papier sind CDs und Kreditkarten dabei eigentlich Standard, die Möglichkeit der Diskettenvernichtung jedoch noch nicht. Das Auffangvolumen ist nicht besonders wichtig, da ein Schredder der Stufe 6 das Material sehr feinteilig zerkleinert, weswegen mehr Material in den Behälter passt.

Die Garantie für die Schneidewalzen ist bei diesen hochwertigen Aktenvernichtern meist gleichbedeutend mit der Lebensdauer des kompletten Modells. Kaum eines dieser Geräte übersteigt übrigens einen Lautstärkepegel von 60 Dezibel. Ihnen ist es natürlich keineswegs verboten, einen Aktenvernichter der Sicherheitsstufe 7 zuhause oder im Home Office zu verwenden, doch nötig ist das wohl nicht.
Unsere Empfehlung:
Der Testsieger

Meistgelesene Beiträge:

Aktenvernichter Tester

Über mich:

Datenschutz ist wichtig, und so habe ich vor Jahren beruflich erstmals den Aktenvernichter lieben gelernt. Für den Privathaushalt folgte bald ein Papierschredder vom Discounter, und dann das Vergnügen mit einigen weiteren Modellen. Mit dem 'Aktenvernichter Test' habe ich eigene Erfahrungen, Erkenntnisse und Testergebnisse gebündelt und ausgewertet, um Ihnen eine Hilfe bei möglichen Kaufentscheidungen zu bieten.