Sicherheitsstufe 2

Sicherheitsstufe 2 beim Aktenvernichter

Auf dieser Stufe geht es darum, Dokumente zu vernichten, die interne Daten enthalten und unlesbar gemacht werden müssen. Dabei kann es sich um Unterlagen allgemeiner Art handeln wie falsche Kopien, Akten oder EDV-Listen, also Material, das als wenig vertraulich eingestuft werden kann. Die Fläche des vernichteten Materials darf 800 Quadratmillimeter nicht übersteigen, wenn die Methode des Kreuzschnitts verwendet wird. Setzt das Gerät den Streifenschnitt ein, so dürfen die Streifen nicht breiter als sechs Millimeter sein.

Stufe 2 beginnt preislich in etwa auf dem gleichen Niveau wie Schredder der Stufe 1, allerdings können sie nach oben hin doch etwas teurer werden. Bei manchen Geräten dieser Kategorie können Sie tatsächlich schon die unterschiedlichen Schnittmethoden frei wählen (während Geräte der Stufe 1 von Haus aus nur eine der beiden Methoden beherrschen). Aktenvernichter der Stufe 2 können Sie zuhause für private Dokumente benutzen, im Home Office, in einem kleinen Büro oder für ähnliche Angelegenheiten. Das Auffangvolumen ist bei den preiswerteren Geräten in etwa doppelt so hoch wie bei Stufe 1, die Schneidleistung beginnt bei ca. sechs Blatt pro Minute, sie kann aber bei hochwertigeren Aktenvernichtern der Stufe 2 schon deutlich höher liegen.

Disketten und CDs können auch von Schreddern dieser Klasse nicht immer vernichtet werden, doch was Büroklammern betrifft, so können Sie diese fast immer ohne Bedenken mitschreddern (was bei Stufe 1 fast nie möglich ist). Garantie auf die Schneidewalzen erhalten Sie bei fast allen Geräten für zwei, drei oder fünf Jahre, manchmal sogar über die gesamte Lebensdauer des Schredders. Weil die Geräte leistungsstärker sind als die der darunter liegenden Stufe, ist die Geräuschbelastung in manchen Fällen natürlich auch höher. Das sollten Sie bedenken, wenn Sie über den Stellplatz des Aktenvernichters beispielsweise im Home Office nachdenken.
Unsere Empfehlung:
Der Testsieger

Meistgelesene Beiträge:

Aktenvernichter Tester

Über mich:

Datenschutz ist wichtig, und so habe ich vor Jahren beruflich erstmals den Aktenvernichter lieben gelernt. Für den Privathaushalt folgte bald ein Papierschredder vom Discounter, und dann das Vergnügen mit einigen weiteren Modellen. Mit dem 'Aktenvernichter Test' habe ich eigene Erfahrungen, Erkenntnisse und Testergebnisse gebündelt und ausgewertet, um Ihnen eine Hilfe bei möglichen Kaufentscheidungen zu bieten.